Du ließt gerade
Gute Argumente für den Polestar 2

Gute Argumente für den Polestar 2

Vielleicht könnte man den Polestar 2 mit einem Satz so beschreiben:

Premium high-end Komponenten auf dem höchsten technologischen Stand, gegossen in ein minimalistisches, funktionales Fahrzeugdesign, welches das Fahren noch sicherer und unterhaltsamer macht.

Lesetipp



  • Vegane Innenausstattung, WeaveTech
    • Reduziert die Phthalatkonzentration (Weichmacher) von 45% auf 1%.
    • Sehr leichtes Material, das Gewicht reduziert sich im Vergleich zu Leder um 4 kg.
    • Noch dazu ist es einfacher zu reinigen als Kunststoff und auch noch robuster.
    • Verschiedene Varianten (Farbkombinationen)
  • Teppichboden besteht zu 97% aus recycelten PET-Flaschen.
  • (Optional: Ledersitze mit Kühlung und Heizung)
  • Der „Shifter“ (Schalthebel) besitzt ein hochwertiges und ausgefallenes Design (mit beleuchtetem Polestar Logo).
  • Rahmenlose Spiegel sehen geil aus und sorgen für noch bessere Aerodynamik.
  • Einzigartiger Sound des AVAS (so klingt es)
  • Öffnen: Digitaler Schlüssel (mit 4 Bluetooth Antennen, Entfernung 1,5 Meter zum Fahrzeug)
  • Abschließen: „Easy Touch Locking“ – so einfach, wie über den Türgriff streichen.
  • Türgriffe sehen nicht nur modern aus sondern lassen sich auch zuverlässig nutzen (Winter / Unfall).
  • Frunk (Front-Stauraum) ermöglicht 35 Liter zusätzlich (Übersicht)
  • Anhängerkupplung mit bis zu 1500 kg (Forenbeitrag)
  • Panorama Dach mit UV-Schutz und strahlendem Polestar Logo (das einem den Weg weist…).
  • Kofferraum mit einem Volumen von 405 Liter inkl. weit öffnender, automatischer Heckklappe.
  • 6 Farben, 5 Interieur-Farbvarianten.
  • Angenehmes, beleuchtetes Ambiente
  • Beleuchtete Elemente in der Tunnelkonsole und an anderen Stellen
  • Fahrer (12.3 Zoll) und Center Display (11 Zoll).
  • 360°-Kamera, Radar… Sicherheitssysteme.
  • Minimalistisches Design (Logo und Zierleisten nicht in Chrom).
  • Geschmiedete Felgen (Performance Paket). Leicht und robust.
  • Öhlins Stoßdämpfer (Performance Paket).
  • Brembo-Bremsen (Performance Paket).
  • Dezente aber praktische Abstellflächen z.B. für Kaffeebecher.
  • Stauraum z.B. in den Türen.
  • Eindrucksvolles Rücklicht (aus 288 starken roten LEDs) inkl. Choreografie…
  • Pixel-Frontscheinwerfer (84 LEDs mit automatischer Abdunklung) Polestar 2-Bilder
  • Keine optische Unterteilung durch die Mittelsäule und bei den hinteren Fenstern.
  • Harman Kardon Soundsystem Soundsystem von Harman Kardon
  • Smartphone kabellos laden (Qi)
  • Sitzsensor ersetzt den Start-Stop-Button
  • Aufgedruckter Text auf den Türen (Schriftzug: Polestar 2, Battery Electric Vehicle, 78 kWh / 300 kW)
  • System Updates werden live eingespielt.
  • Polestar Connect App…
  • Android Automotive / Google Automotive OS (Maps, Google Assistant etc.) Android Auto vs Android Automotive
  • ADAS (Advanced Driver Assist System) Pressemeldung: Sicherheit
  • In die Karosserie integrierte Batterie (Festigkeit erhöht um 35%). Erhöht die Sicherheit und die Lage auf der Straße.
  • Reduzierter Geräuschpegel s.g. „Noise, Vibration and Harshness“ (NVH) um 3,7 dB(A).
  • 8 Airbags – auch zwischen Fahrer und Beifahrer. (Somit wird das Köpfezusammenschlagen verhindert.)
  • SPOC Block (vulkanisches Sicherheitssystem). Schützt beim frontalen Aufprall Insassen und Batterie; inkl. Front Lower Load Path (FLLP). Pressemeldung: Sicherheit

Außerdem:

  • Lange Reichweite (Reichweitenrechner hier: Polestar Tools)
  • Schnell Ladend (Ladezeitrechner hier: Polestar Tools)
  • Starker Antrieb (2 Elektromotoren, Hinter- und Vorderachse; 660 Nm Drehmoment, 300 kW / 408 PS; 0-100 km/h in 4,7 Sekunden s. Übersicht)
  • Einfach zu Bedienen (Kacheln beim Center Display, Google Assistant, „Knöpfe“)
  • Angenehme Federung (einstellbar)
  • Premium Innenausstattung (vegan, robust, innovativ)
  • One-Padel drive möglich (kann man hier nachlesen, was das ist)

Fehlt euch ein gutes Argument für den Polestar in der Übersicht?
Dann beteiligt euch an der Diskussion im Polestar Club Forum.

hoch