Du ließt gerade
Wochenrückblick KW 33, 10. – 16. August 2020

Wochenrückblick KW 33, 10. – 16. August 2020

Finally!

Zwei Mitglieder unserer Community konnten in der Woche ihren Polestar 2 übernehmen. Beide Personen wurden vom Autohaus Geisser in Karlsruhe erfreut. Zwar haben die neuen Wagen noch ein paar kleine Macken. Diese sollten aber in den nächsten Tagen noch ausgebessert werden.

Ansonsten tauchen immer mehr P2 bei den einzelnen Auslieferungshändlern auf. Man merkt allerdings auch deutlich die Unterschiede, wie die alteingesessenen Volvo-Händler auf das neue Produkt reagieren. Manchmal zu unserem Unverständnis.

Wer wann mit welcher Auslieferung bei welchem Space dran ist erschließt sich uns noch nicht. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Polestar gerne alles planen will – bis ins Kleinste. Aber wofür? Weder die Spaces zur Auslieferung sind fertig noch die Händler können die Übergabe zu einem Event machen, wenn überall mit Mund-Nasen-Bedeckung, Desinfektionsmittel und Abstand gehandelt werden muss.

Warum überlässt Polestar die Kundenübergabe nicht einfach den Händlern? Die sind doch die Spezialisten. Nein, in manchen Accounts sollen die Autos erst Mitte September übergeben werden, obwohl Nummernschilder und Fahrzeug beim Händler sind. Man zahlt dann schon mal schön Versicherung für ein Fahrzeug, was man nicht hat.

Umständlich -> umständlicher -> Polestar!

Achja, und dann das alte Problem mit der Website: Wunderschön gestaltete Fehlerseiten mit falschen Textvariablen springen einem Betrachter entgegen. Aber diese Marketing-Geschwätz täuscht leider nicht über die Mängel in der Kommunikation und die fehlenden Informationen hinweg.

Lesetipp

Noch immer ist keine Rechnung im Account zu finden. Da überweisen Kunden rund 60.000 Euro an eine Firma und haben nur einen Beleg im Kontoauszug. Es gibt keine Quittung, keine Proforma-Rechnung. Und das schönste: Es gab das schon mal. Seit einem Design-Patch ist das aber verschwunden. Naja, Hauptsache das Design stimmt.

Und dann erlebt unser Trace+Tracking eine Begeisterung. Weitere Schiffe nach Europa sind unterwegs. Und mit dem Status “DELIVERED FROM” wissen wir nun, wann der Polestar das Gelände in Zeebrugge verlassen hat. Wie lange die aber bis zum Auslieferungshändler brauchen, ist nicht klar und scheint auch zu variieren.

In diesem Sinne, liebe Wartenden (und die beiden Polestar-Besitzer):
Fröhliches Warten und knitterfreie Fahrt.

hoch